Zuviel des Guten?

Das Exposé ist eigentlich fertig.
Aber da ich bis Mitte Januar Zeit hätte und mir nach und nach immer noch Ideen zur Story einfallen, warte ich noch, bis ich es abgebe. Außerdem habe ich gestern Abend mit einem zweiten Exposé begonnen. Naja, eigentlich ist es nur die Ausarbeitung einer Idee, die mir schon seit einigen Monaten durch den Kopf geistert. Sie unterscheidet sich von der oben erwähnten Sache, in allen Punkten: Thema, Zielgruppe, Genre, Charaktere. Und ich bin sehr gespannt, was mein Agent davon halten wird.

Ein kleiner Nachtrag zum 04.01.: Gestern hieß es in einem Bericht, dass bei Spenden für die Flutkatastrophe kein Betreff eingetragen werden soll, damit das Geld auch für andere Bedürftige verwendet werden kann. Es ist sicherlich noch zu früh, zu sagen, auch aus einer Katastrophe lässt sich etwas Positives ziehen, aber der Beginn scheint gemacht. Auch wenn das für die Trauernden kein Trost ist: nie zuvor wurde so viel gespendet, das bedeutet nun, dass mit dem Geld viel mehr als nur den Opfern des Tsunamis geholfen werden kann. Und damit dürften auch die »Gutmensch-Schimpfer« ruhig gestellt worden sein.
Also weiter spenden, ohne Betreff!
Ein Artikel zu diesem Thema gibt es hier:
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,335436,00.html

Das Bücherpaket vom 02.01.2005 ist weg. Es geht heute zur Post und wird bei eBay an folgender Aktion teilnehmen:
Liebe Mitglieder,
wir sind von der verheerenden Flutkatastrophe in Südasien ebenso geschockt wie Sie. Wir freuen uns aber, dass sich auf dem Marktplatz mittlerweile unzählige, privat initiierte Spendenauktionen finden und hoffen, dass alle Auktionserlöse den Opfern der Katastrophe zugute kommen. Eine Rückerstattung der Gebühren für solche Auktionen ist aus technischen Gründen und auch wegen mangelnder Überprüfbarkeit leider nicht möglich.
Wir haben uns unter anderem deshalb für eine gemeinsame Aktion mit der Deutschen Post World Net entschieden. Jeder, gleich ob eBay-Mitglied oder nicht, hat so die Möglichkeit, unkompliziert, ohne weitere Kosten und ohne dass eBay-Gebühren anfallen, Artikel zugunsten der Flutopfer versteigern zu lassen.
Vom 5. bis zum 17. Januar können Sie Artikel*, die Sie spenden möchten in jeder Postfiliale abgeben. Die Verkaufserlöse fließen komplett an die Hilfsorganisation “Ein Herz für Kinder“.
Weitere Informationen zu dieser Aktion finden Sie hier.
Darüber hinaus stellen wir Unicef auf unseren Seiten in erheblichem Umfang kostenlose Werbeflächen zur Verfügung. Auch eBay-intern läuft eine Spendensammelaktion. Dabei wird jeder von eBay-Mitarbeitern gespendete Betrag von eBay verdoppelt. Für die Zukunft sind noch weitere Aktionen im Gespräch.
Ihr eBay-Team
* Bitte beachten Sie dabei Folgendes:
• Verpacken Sie Ihre Artikel einzeln und adressieren Sie sie unfrei an:
“Wir wollen helfen!“
38999 Braunschweig
• Ihre Artikel sollten jeweils einen geschätzten Mindestwert von 25 Euro haben.
• Bitte spenden Sie keine Lebensmittel und sonstige, leicht verderbliche Waren.
• Die Standard-Paketmaße von 120x60x60 cm dürfen nicht überschritten werden.
• Die Pakete dürfen maximal 20 kg wiegen.
• Nicht versteigerte Artikel werden anderweitig sinnvoll verwertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.