Oh, wie lächerlich

Ich habe mich schon gefragt, wann die erste negative, anonyme Rezension bei amazon zu CIARA erscheinen würde. Jetzt ist sie da und meine Freude über einen sehr atkiven Lesermag sich vielleicht in Grenzen halten, die Aktion hat mich aber auch nicht wirklich getroffen. Jaja, ich weiß, egal was ich nun schreibe, besagte Person wird glauben (wollen), ich hätte mich schwarz geärgert. Kurzer Blick in den Spiegel Nö, außer den üblichen schwarzen Klamotten, alles paletti.
Es ist doch schön, wenn sich alte "Bekannte" melden.
Tja, wer auch immer mich nicht mag (soll ja vorkommen) verfolgt mein Schaffen sehr aufmerksam – mein größter Fan, sozusagen.
Wo mein Name drauf oder drin steht, das wird erst einmal verrissen, bei Meldungen auf phantastik-news.de, in denen mein Name auftaucht, wird nur ein Punkt vergeben. Oder er punktet jede gute Rezi auf amazon mit "Diese Rezension hat mir nicht gefallen". Ein wahrer Freund.
Nur bei ANAM CARA hat er/sie/es sich nicht getraut, vermutlich fürchtete er/sie/es den Zorn des Guido Latz!

Wer immer du auch bist, langsam fällt es auf und – nein – mich nervt es nicht. Wenn du da Bock drauf hast und nichts Besseres vor, bitte. Ich wüsste mit meiner Zeit allerdings Sinnvolleres anzufangen, als Jemanden negativ zu beurteilen, nur weil ich ihn nicht mag. Das lohnt doch nicht, oder befriedigt so etwas in irgendeiner Weise? Kann ich mir nicht vorstellen, zumindest nicht dauerhaft.
Und sorry, deine Rezension (so wie die anderen auch) sagt absolut nichts aus und jeder Leser wird merken, was sich dahinter verbirgt: Neid! Hatten wir ja alles schon.
Ich frage mich, warum amazon solche Rezensionen überhaupt online stellt, nicht wegen dem negativen Touch – auch eine schlechte Meinung zu haben ist legitim – aber eine Rezension, die eindeutig nur darauf abzielt, Autor und sein Werk schlecht zu machen, wie in diesem und anderen Fällen, hat bei amazon eigentlich nichts zu suchen.

Aber vielleicht arbeitest du ja bei amazon?!

Mail mir doch mal und sag mir, wann ich dir auf die Füße getreten haben soll? Oder ist es nur meine Nase? Gefällt dir die nicht? Gut, ich finde sie auch nicht genial, aber was will ich machen, damit wurde ich geboren.
Vielleicht können wir ja einen Deal vereinbaren und du könntest mein Marketing übernehmen. Auch wenn wir an der Strategie noch etwas feilen müssen, aber immerhin kennst du meine Werke ja sehr gut und das seit Jahren. Denk mal drüber nach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.