Bücher sammeln

Nachdem ich gestern »Ein Kind am Himmel« von Jonathan Carroll bei amazon – marketplace ergattern konnte, fehlt mir in meiner Carroll-Sammlung nur noch »Pauline umschwärmt«. Der Preis, den ein Anbieter bei amazon verlangt, ist mir allerdings deutlich zu hoch. Also warte ich noch eine Weile, auch das Buch wird mir noch etwas günstiger über den Weg laufen.
Neben dem Lesen und Schreiben gehört das Sammeln von Büchern zu meiner großen Leidenschaft.
Ich bin Jahre lang hinter der letzten mir noch fehlenden Ausgabe der Knaur-Horror-Reihe hergelaufen, ebenso der Horror-Bibliothek von Bastei. Beide Serien, sowie diverse andere, habe ich längst vollständig. Es ist schon ein besonderes Gefühl, wenn ich ein, nach jahrelanger Suche, ersteigertes Buch an seinen Platz stellen kann.
Einige fehlen mir aber leider nach wie vor.

3 Kommentare:

  1. Nein, ich sammel keine Heftromane. Die von dir genannten sind Geschichten, die Dean Koontz unter Pseudonym geschrieben hat.

  2. Also ich meinte diese Hefte

    Der Schleier des Bösen Gaslicht # 704, 1985 (Pabel)
    Irrlicht #393, 1999 (Kelter)

  3. Du sammelst auch Heftomane? Echt? Oder hat es da einen besonderen Grund?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.