Kurd-Laßwitz-Preis

Ich weiß es zwar schon länger, aber endlich darf ich es offiziell mitteilen:

Klaus Bollhöfener wird mit dem diesjährigen Kurd-Laßwitz-Preis in der Kategorie Sonderpreis 2004 für seine Tätigkeit als Chefredakteur für phantastisch! ausgezeichnet! Herzlichen Glückwunsch, Klaus!

Die Preisverleihung erfolgt am 9. Juli 2005 im Haus des Buches in Leipzig, bei der Klaus auch anwesend sein wird (sofern nichts dazwischen kommt).

Hier alle Gewinner:

Bester deutschsprachiger Roman 2004
Frank Schätzing, „Der Schwarm“ [Kiepenheuer & Witsch]

  • Beste deutschsprachige Kurzgeschichte 2004
    Wolfgang Jeschke, „Das Geschmeide“
    in: Andreas Eschbach, „Eine Trillion Euro“ [Bastei Lübbe]

  • Bestes ausländisches Werk 2004
    China Miéville, „Die Narbe“ und „Leviathan“
    (The Scar) [Bastei Lübbe]

  • Beste Übersetzung 2004
    Peter Robert für die Übersetzung von Dan Simmons, „Ilium“
    (Ilium) [Heyne]

  • Beste Graphik 2004
    Dirk Berger
    für die Illustrationen zu: Michael Marrak, „Imagon“ [Bastei Lübbe] Michael Marrak für das Titelbild zu: Klaus Bollhöfener, Phantastisch! 15 [Havemann]

  • Bestes Hörspiel 2004
    „Das letzte Geheimnis“ von Norbert Schaeffer
    nach Bernard Werber, „L’ultime scret“

  • Sonderpreis 2004
    Klaus Bollhöfener
    für seine Tätigkeit als Chefredakteur von Phantastisch!

Die kompletten Auswertung und ausführliche Informationen zum Kurd Laßwitz Preis, den Nominierungen und Wahlergebnissen der letzten Jahre sowie den nominierten Werken und Künstlern finden sich unter www.kurd-lasswitz.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.