Ich bin wieder daaaaaaaaaa….

So in etwa müsste es wohl heißen, denn obwohl ich hundemüde bin – immer noch – schreibe ich eine Kurzgeschichte und die geht mir so rasch von der Hand, dass ich – trotz einer sehr hohen Anschlagszahl – kaum hinterher komme. Obwohl Storys sicherlich nicht unbedingt meine Welt oder mein Steckenpferd sind, habe ich mich dazu entschlossen dieses spezielle Projekt für das die Kurzgeschichte ist, zu unterstützen. Ich kann dafür gar keinen besonderen Grund nennen, außer die Tatsache vielleicht, dass ich mich darüber gefreut habe, vom Verleger persönlich angesprochen zu werden und ich die Mühe, die dahinter zu stecken scheint, lobenswert finde.
Nein nein, es ist kein Publikumsverlag, sondern ein Kleinverlag, bei dem ich bisher jedoch noch nicht die Ehre hatte. Er fehlt mir quasi noch in meiner Sammlung – vermutlich ein weiterer Grund meiner Zusage.
Mehr verrate ich aber noch nicht, denn ich bin zum Stillschweigen verdonnert worden. Also hab ich auch gar nichts erzählt, ne?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.