Verquertes

Gestern habe ich viel geschafft, und weil ich parallel gearbeitet habe, gab es auch keinen Memorialeintrag. Wenn ich nur an »Romanicus« schreibe und ich eine kreative Phase habe, gibt es in der Regel auch mehr Postings, aber gestern habe ich außerdem ein Interview für phantastisch! übersetzt, ein paar Sachen recherchiert und nebenbei noch einiges für und mit der Familie gemacht. Heute bin ich sehr müde, vielleicht liegt das am Wetter – bei uns ist es für Sommer viel zu kalt- oder weil einfach viel zu viel quer läuft, kann auch mal sein.

Warum schreibe ich nichts zum Londoner-Attentat, mögen sich manche fragen. Mir fällt dazu tatsächlich nichts mehr ein. Ich bin sprachlos vor Wut, aber ich bin nicht allein wütend auf die Verursacher, sondern auch auf die Politiker. Das Thema ist aber viel zu komplex und meine Gedanken etwas verworren, so dass ich diese heute nicht klar auszudrücken vermag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.