Disclaimer wirkunglos?

Im Spiegel-online las ich heute "Das Märchen vom Disclaimer".
Demnach sind Disclaimer auf Websiten und unter E-Mails wirkungslos und nehmen nur Platz weg. Mmh … okay.
Also lösche ich meine freundlichen Hinweise, dass ich mich von den Inhalten der verlinkten Websiten distanziere. Prinzipiell hat der Autor des Artikels absolut Recht. Es ist Schwachsinn eine Seite zu verlinken, wenn man den Inhalt für unseriös hält. Problem könnte nur sein, dass sich der Inhalt im Laufe der Monate oder Jahre verändert und ich persönlich keine Lust hätte wöchentlich abzuchecken, ob auf den verlinkten Seiten die Inhalte noch mit meiner Meinung und Lebenseinstellung einigermaßen konform gehen.
Wie also handeln? Löschen oder ignorieren?
Ich warte mal ab, was so um mich herum geschieht und wer seine Disclaimer verschwinden lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.