Plakate

Heute brachte mir der Paketdienst – nein, keine Bücher – sondern die von VPM versprochenen Plakate zur Lesenacht. Sie sind zwar etwas Perry Rhodanlastig, aber das ist vollkommen in Ordnung. Sponsored by … da darf das ruhig etwas dicker sein. Eine Illustration von Dirk Schulz erstreckt sich über knapp 2/3 des Plakats, aber keine Sorge, alle wichtigen Daten zur Lesenacht sind gut lesbar.
Morgen werde ich dann losziehen und die Stadt damit pflastern. Und wenn noch welche übrig bleiben, könnte ich diese ja von allen Beteiligten unterschreiben lassen und verlosen, versteigern, verschenken … mal sehen.
Außerdem werde ich wohl ein Gästebuch auslegen, direkt am Eingang, wer mag kann sich dann dort verewigen und seine Begeisterung, seinen Unmut – was auch immer – verkünden.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter.

2 Kommentare:

  1. Kann man diese Plakate auch einmal einsehen?

  2. Nein, leider nicht. Davon gibt es keine mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.