Online

Stundenlang habe ich jetzt im Internet nach diversen Autoren recherchiert. Warum? Sag ich nicht! ;-p
Und zusätzlich im Perry Rhodan Forum gepostet, ich hatte da was gut zu machen, außerdem ist es da immer sehr nett, man kann auch mal ohne großen Anspruch schreiben und ein wenig Blödsinn labern – das kann ich ja gut.
Ansonsten bleibe ich aber standhaft – keine Forenposterei …

flüster leise vor mich hin keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei ahhhhh
keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei ahhhh keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei ahhhhhhhhhhhh keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei keine Forenposterei

3 Kommentare:

  1. Naja, die Wahrheit liegt vermutlich immer irgendwo dazwischen und Fehler passieren auch in Büchern. Aber auch ich schaue lieber in Sachbücher, jedoch mit dem Bewusstsein, dass nicht alles den Tatsachen entsprechen kann. Dafür stehen in zu vielen Büchern über das gleiche Thema zu viele unterschiedliche Ergebnisse drin. Wir müssen da eben kritischer dran gehen, abwägen und aus allen zusammengetragenen Fakten den Mittelwert ermitteln.
    In diesem Fall der Recherche hätte ich in Büchern aber nichts finden können.

  2. Ulrich Bettermann

    Andreas Eschbach erzählte derweil (auch am Donnerstag, den 27.10. in Braunschweig), er recherchiere lieber aus Büchern. Im Internet könne „jeder Idiot“ seine eigene Wahrheit verbreiten, Bücher würden da tendenziell eher stimmen … wahrscheinlich wusste er nicht, dass es gerade zum Thema „Nobelpreis“ neulich einen Fauxpas bei „Wer wird Millionär?“ gab, weil die Info aus dem Lexikon eben nicht stimmte … hihi
    Wie auch immer, auf das Ergebnis deiner Recherchen bin ich sehr gespannt.

    Und bitte bitte mehr Forenposterei im PR-Forum.

  3. Vor-bild-lich.

    Frohes Schaffen!
    Frank B. aus B.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.