Don Quichotte gegen Frau Antje

Das war doch mal eine nette Frage bei „Wer wird Millionär“ am Samstagabend: Gegen wen kämpft Don Quichotte de la Mancha?
Antworten: Grachten, Windmühlen, Frau Antje und die vierte Antwort weiß ich nicht mehr.
Es war die 100 Euro Frage und der Kandidat sagte forsch: Grachten.
Günter Jauch runzelte die Stirn. Nach einem Hin und Her, hieß es Frau Antje. Ich weiß gar nicht mehr wie das ausging. Hat er doch das Publikum gefragt?

Auf jeden Fall finde ich die Vorstellung durchaus erheiternd: Don Quichotte, der auf seinem Esel wütend auf Frau Antje zureitet. Diese schleudert ihm die geflochtenen Zöpfe entgegen und wirft den tapferen Held so vom grauen Ross. Lächelnd klappert Frau Antje so laut mit den Holzklotschen, dass der Esel scheut und davon galoppiert. Anschließend füttert sie Don Quichotte mit Gouda bis er nur noch Windmühlen sieht …

Aber nichts für Ungut, wer Frau Antje und Don Quichotte nicht kennt, kann die Antwort nur raten und das geht oftmals daneben.

Jaja, ich schaue derzeit viel zu viel Fernsehen. Das ist der Winter, umso länger er hält – hier schneit es schon wieder – umso mehr baut sich der Frust auf. Ich möchte endlich Frühling haben. Von mir aus können wir auch völlig auf den Winter verzichten.
Und nein, ich habe mich nicht über den Sommer beschwert. Also darf ich jetzt auch jammern.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter.

4 Kommentare:

  1. Don Quichotte hat ja auch nicht gegen Frau Antje gekämpft. 😉

  2. Rosinante war übrigens ein Pferd und kein Esel.

    Der Esel gehörte Sancho Pansa.

  3. Danke Jörg… ich habe tatsächlich immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich am Abend zu viel vor dem TV sitze.
    Und was den Kandidat betrifft: Er war überheblich, da hast du Recht, vielleicht war er übernervös und wer weiß, möglicherweise überrascht er uns ja und schafft die 1 Millionen Euro ;-).

  4. Hallo Nicole,

    Du brauchst Dich für Deinen winterlichen TV-Konsum nicht zu rechtfertigen. Und WWM ist einfach ein schönes Familienprogramm.
    Über die Unwissenheit des (überheblich wirkenden) Kandidaten [„Die schwierigen Fragen kann ich alle!“] habe ich mich amüsiert. Die vierte Antwortmöglichkeit war übrigens „Wohnwagen“.

    Heute Abend wird sich der Kandidat mit den schwierigen Fragen befassen. Ich bin gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.