Bank-Spam

Endlich. Neuer SPAM in meiner Mailbox. Wurde auch Zeit. Die Mahnungen und Auffoderungen von Postbank, Sparkasse und Deutsche Bank langweilten mich zusehends. Heute erhielt ich gleich zwei Mal eine wirklich sehr wichtige, also so richtig doll wichtige Mitteilung einer amerikanischen Bank, deren Name ich schon wieder vergessen habe. Dürfte aber nicht tragisch sein. Sicherlich erhalte ich die E-Mail zuküntig öfters. Neuer Bank-Spam ist doch immer erfrischend. Ich fühle mich so wichtig und liquide. Hach … ohne SPAM, da wäre dem ein oder anderen sicherlich langweilig. Seit der Erfindung des SPAMS kann sich keiner darüber beschweren, dass er keine Post bekäme oder ganz allein auf der Welt wäre… seufz … Warum ich seufze?

Beim Schreiben des letzten Satzes funkte es in meinem Hirn und mir kam eine Idee.

So, notiert, wie immer und auf Halde gelegt. Ist ja nur ein Satz aus dem ein Roman werden könnte oder nichts.

Na, da soll noch mal Jemand behaupten SPAM wäre für nichts gut. Er liefert nicht nur Namen, sondern auch Ideen und regt die Kreativität an. Mehr verlange ich gar nicht.

Mach es wie die Gebrüder Grimm: Erzähl es weiter.

2 Kommentare:

  1. @ aquai – Die Idee zu einer Story, die hier wiederum aber noch nicht besprochen wird. Ich habe sie lediglich in meinem Merkbuch notiert, dort lagert sie nun, bis sie reif genug ist, um in Produktion zu gehen.

  2. …. und ??

    Nu‘ bin ich doch neugierig auf die Idee …..

    !!! ? ? ? !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.