Ruhig

Ja, es ist etwas ruhiger hier in den letzten Tagen. Das gebe ich zu. Manchmal füllt einen der Alltag mehr als sonst aus und es  bleibt nur wenig Zeit, um aktiv am Rechner zu sitzen. Die letzten Tage und Wochen leiste ich zudem mehr Denkarbeit: Ideen werden durchdacht oder wieder verworfen, Zukunftsvisionen entworfen und wieder zerrissen. Pläne geschmiedet, Wünsche geäußert, den Weg in Gedanken abgeschritten, um festzustellen, ob es der richtige ist oder eine Abzweigung genommen werden muss.

Neben Romanicus, lese ich und erarbeite aktuell ein Interview – wo und ob das in phantastisch! erscheint ist noch nicht sicher. Aber es geht immer weiter: Schritt für Schritt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.