Firnis Cover – Ich bin begeistert

Heute war die Endbesprechung. Und während wir da zu dritt, später zu viert um den Tisch herum und über die Beschriftung des Covers, die Tiefe der Story, der Grund warum dieses und jenes genauso aussehen muss, sprachen, bekam ich eine richtige Gänsehaut.

Es ist meiner Meinung nach ein richtiger Hingucker und sieht toll aus.

Antje Rieder hat das prima hinbekommen und mit dem Cover ein kleines Kunstwerk geschaffen. Gezeichnet ist es mit Tusche, Schrift und Hintergrund werden dann mit dem Computer eingefügt.

Sobald ich die Endfassung habe, kann ich es hier vorstellen.

Fotos wurden heute auch noch von mir geschossen. Eins davon darf dann im Buch bewundert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.