Andeutungen

Manchmal möchte ich hier gerne viel mehr erzählen. Aber der Anstand verbietet es mir, über das ein oder andere zu sprechen.

Kürzlich hatten wir nämlich Besuch. Sie belagerten unser Wohnzimmer, allerdings ohne uns – fast zwei Tage lang. Das war irgendwie recht interessant, zumal wir viele Witze darüber reißen könnten. Mehr verraten darf ich aber nicht!

Und dann gibt es noch seltsame Ansichten, über die ich hier auch nicht näher eingehen kann, aber manchmal möchte.

So ein Blog wie Aci es führt, hat schon was für sich – ein anonymes Blog, indem man sich über seine Zeitgenossen auslassen kann, ohne dass irgendjemand weiß, wer man eigentlich ist und wo man wohnt. Keiner kann nachprüfen, ob das, was ich sage, sich auch wirklich genau so zugetragen hat. Niemand kann mir Stinkbomben ans Fenster werfen oder Drohbriefe schicken, wenn ich ins Fettnäpfchen trete oder die Wahrheit sage.

Ja, so ein anonymes Blog hat was für sich.

Dafür dürfte es hier aber schon zu spät sein, also verstricke ich mich heute in Andeutungen und lasse euch – möglicherweise – neugierig zurück!

Aber einen schönen Sonntag wünsche ich euch, ganz ehrlich, unverblümt und gerade heraus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.