Ab in die Druckerei

Heute geht »Firnis« in die Druckerei. Ich freue mich sehr darauf, dass Buch dann in einigen Wochen in den Händen halten zu können – mehr als das bei den vorherigen Romanen der Fall gewesen ist. Ich glaube nicht, dass es daran liegt, dass »Firnis« ein Hardcover wird. Eine aufschlussreiche Begründung kann ich jedoch auch nicht nennen. Es ist eben so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.