Gesehen: Shrek der Dritte

Unterhaltsam, witzig, schräg und grün – so könnte man den dritten Teil von Shrek wohl bezeichnen.

Skrek soll König werden, aber das kann er sich am allerwenigsten vorstellen. Zudem wird er noch Vater, auch eine Verpflichtung, für die er sich nicht gewachsen fühlt. Um seinem bevorstehendem Amt als König zu entgehen, sucht er Artus, der zweite Kandidat für den Thron. Artus gehört in seiner Schule leider zu den Verlierern, wird gehänselt und geärgert. Doch im Laufe der Geschichte – trotz aller Gags – entwickeln sich Artus und Shrek weiter. Und so vermittelt der Film, neben lustiger Unterhaltung, auch moralische Werte.

Fazit: Netter Familienspaß!

 

Webtipps:
Shrek im Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.