Schmitz Junior

Endlich waren wir heute mal wieder an einem Montag in Essen-Werden, sodass wir den Tag nutzten, durch die Stadt flanierten und bei Schmitz Junior reinschauten. Schmitz Junior macht immer wieder Spaß. Es riecht nach Büchern und nur danach. Zudem ist es so ruhig wie in einer Bücherei, man spricht automatisch leiser – ehrfürchtiger, ruhiger.

Auch wenn es in Schmitz Junior logischerweise nur Bücher für Kinder und Jugendliche gibt, sind wir natürlich nicht ohne Bücher rausgegangen. Toll für die Kids: Es gab sogar Ferienrabatt.

Schmitz Junior ist eine vorbildliche Buchhandlung und eine der wenigen, in denen ich mich wirklich wohl fühle (und somit darf ich sie oder sollte ich sie wohl auch als meine Lieblingsbuchhandlung bezeichnen). Aber wenn ich einen Änderungswunsch frei hätte, würde ich um eine Antiquariats-Ecke bitten. Alte Bücher würden das Sortiment von Schmitz Junior komplettieren und in Werden gäbe es da vielleicht sogar Absatzmöglichkeiten.

Das ist aber auch schon der einzige „negative“ Punkt, den ich zu bemängeln hätte.
Ach ja und natürlich wünsche ich mir eine Buchhandlung für Erwachsene mit gleichem Flair. Die wird es – die muss es – irgendwo geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.