*rotwerd*

»Du hast es auf die Titelseite geschafft«, meinte mein Mann heute morgen zu mir, als er mit der Zeitung vom Kiosk zurück kam. Stimmt aber gar nicht, nur »Firnis« hat es darauf geschafft und auch nur als Ankündigung für die Rezension direkt ganz oben über dem Zeitungsname. Für alle, die den Artikel gerne lesen möchten, aber den rga nicht bekommen (können),  habe ich den Bericht eingescannt. Er ist hier zu lesen.

Auf dem Weg zum samstäglichen Trödelmarkt kamen wir dann an einer kleinen Buchhandlung vorbei und es war das allererste Mal, dass ich mein Buch überhaupt in einer Buchhandlung liegen sah. Für Sekunden stand ich wie angewurzelt da, dann bin ich schnell vorbei gegangen. Es war ein tolles Gefühl, und dennoch war mir diese Präsenz gleichzeitig ein bisschen peinlich.

Mein Mann hat aber ein Beweisfoto für die Nachwelt und mich geknipst:

FIRNIS-Tisch

Andreas Eschbach rief die Leser nach der Veröffentlichung seines letzten Romans dazu auf, ihm Fotos von den »Abgebrannt« Präsentationstischen zuzusenden. Auch ein anderer Autor, dessen Name mir heute nicht einfallen will (ich ergänze ihn gern, falls es jemand von euch weiß), rief zu Fotos dieser Art auf, er wollte wissen, neben welchem Buch sein Roman lag und reiste dafür zusätzlich durch Deutschland.

Ich glaube nicht, dass »Firnis« in Aachen, Wuppertal, Köln, Düsseldorf, Leipzig, Hamburg oder Berlin ausliegt, aber falls doch, fände ich es klasse, wenn ihr mir ein Foto zusenden würdet, das ich hier dann zeigen werde.

2 Kommentare:

  1. Der Fotograf hat sehr viele Fotos geschossen, warum dann dieses ausgewählt wurde, weiß ich nicht. Auf allen habe ich bestimmt nicht so geguckt (oder schlimmer, wer weiß 😉 )

  2. Hey, die Veröffentlichung (d)eines Romans ist doch eine feine Sache, da freut man sich selbstverständlich, und das muss einem auch nicht unangenehm sein. Trotzdem frage ich mich: warum guckst du auf dem Zeitungsfoto so bierernst?

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.