Mythenmetz 2007

Hildegunst von Mythenmetz, nicht in grün, sondern in rot – so stellte sich der zamonische Dichter den Fragen. Zurzeit sei er in einer roter Periode, darum glich sein Erscheinungsbild nicht dem bekannten Porträt, erklärte Herr Mythenmetz mit französischem Akzent. Er beschimpfte Walter Moers und hatte zu den deutschen Autoren ebenfalls keine gute Meinung. Aber das war, bei einem bekannten und hochbegabten zamonischen Autor wie Mythenmetz es ist, auch nicht anders zu erwarten.

Zumindest war es nicht Dirk Bach im Kostüm. Walter Moers präsentierte „seinen Autor“ als sprechende große Puppe a lá Jim Henson.

Das Interview war auf vier Minuten gekürzt und kann online eingesehen werden. (Seit Juni 2015 existiert die Webseite nicht mehr.)

Das komplette Interview, somit jeweils 30 Minuten werden ab 03. September 2007 im ZDF.Theaterkanal gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.