Artikel zur Lesung

Schon heute brachte der rga einen Artikel zur Lesung von Samstag. Ein schöner Artikel, der den Abend gut wiederspiegelt. Die Aufzählung der veröffentlichen Werke ist allerdings nicht komplett (was ja nun auch nicht unbedingt sein muss) und ich würde »Firnis« nicht als Fantasyroman einordnen. Der Roman beinhaltet einen Genremix aus phantastischen und historischen Elementen. Aber das ist vermutlich Auslegungssache: Wo fängt Fantasy an, wo hört sie auf? Doch das soll heute hier nicht diskutiert werden. Es gäbe niemals ein befriedigendes Ergebnis.

Der Artikel ist hier online zu lesen.

Und auf der Website der VHS gibt es auch ein klitzekleines Resümee des Abends mit zwei Fotos. (Artikel nicht mehr online, Februar 2017)

4 Kommentare:

  1. Hallo Nina!
    Und ich freue mich schon – auch auf dich. Gib dich dann ruhig zu erkennen, nach der Lesung ist sicherlich ein bisschen Zeit zum Quatschen. Und je nachdem auch noch vorher.
    Bis bald, Nicole

  2. Hallo Nicole,

    bei all dem, was ich hier zu lesen bekomme, freue ich mich immer mehr auf die Lesung am 14. Die Wegstrecke ist schon ausgedruckt.

    Das Buch habe ich gestern übrigens bestellt, damit ich mir selbst ein Bild machen kann, wieviel Fantasy drin steckt – und wie viele Insider. 😉 Ich bin gespannt…

    Liebe Grüße und bis demnächst,
    Nina / *Sternenstauner*

  3. Absolut. In allen Punkten gebe ich dir sogar gern recht. 😉

  4. Über das Etikett ‚Fantasy‘ kann man da in der Tat streiten, völlig falsch ist es aber nicht; mit dem Etikett kann man leben, Nicole.

    Immerhin ist der Artikel sehr positiv – und bezeichnet Dich zwei Mal als ‚junge Autorin‘, wenn das kein Kompliment ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.