Weitere Lesungen

Heute Abend ist es also erst einmal soweit: Ich lese aus »Firnis« im Deutschen Werkzeugmuseum.

Doch es werden noch mindestens zwei Lesungen in diesem Jahr stattfinden. Im Oktober werde ich im Café des Rotationstheater in Remscheid-Lennep lesen und im November auf Schloß Burg, Solingen. Die genauen Termine müssen noch mit allen Beteiligten abgestimmt werden, so bald sie feststehen, gebe ich sie natürlich bekannt.

Beides werden, so wie heute Abend auch, Benefiz-Veranstaltungen sein. Ich möchte keinen Eintritt verlangen, bitte aber um Spenden. Das Rotationstheater hat bei dem Unwetter im August schweren Schaden genommen, die Versicherung kommt dafür leider nicht auf. Und auch Schloß Burg benötigt dringend finanzielle Unterstützung zum Erhalt des alten Gemäuers.

Heute Abend werden die Einnahmen jedoch nicht dem Deutschen Werkzeugmuseum zugute kommen, sondern dem angrenzenden Haus Cleff, in dem Gemälde des bekannten Remscheider Malers Johann Peter Hasenclevers hängen und zahlreiche antike Möbel stehen, die das Ambiente vor mehr als hundert Jahren wiederspiegeln sollen. Interessant ist auch die Sammlung der Dröppelminnas.

Übrigens: Eine Spende heißt nicht große Scheine. Jeder darf das geben, was er möchte und vor allem finanziell ermöglichen kann – und wenn das nur 50 Cent sind oder 1 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.