Illus IV & »Die Staubfee«

Staubfee.jpgAls ich diesen Eintrag zu schreiben begann, sollte es eigentlich nur um die Illustrationen gehen. Doch dann sah ich, dass »Die Staubfee« nicht mehr bei den Online-Buchhändlern als lieferbar gelistet ist, dabei wurde das Buch erst noch im Januar nachgedruckt. Auf meine Rückfrage beim Verlag erhielt ich die Antwort, dass die Barsortimente das Buch aus der Liste genommen hätte. Zudem wurde intern im Verlag vor ein paar Tagen beschlossen, dass der Preis des Buches »Die Staubfee« reduziert werden soll, sprich: Die Auflage wird verramscht.

Im Dezember 2002 erschien »Die Staubfee« das erste Mal als Taschenbuch bei der K&C Buchoase. Doch knapp zwei Jahre später gab es die Buchoase nicht mehr und der Verlag Eifelkrone kaufte die Rechte an der Kindernovelle. Ich überarbeitete die Geschichte noch einmal komplett und so erschien die zweite Auflage im Oktober 2004. Das ist sie übrigens:

Staubfeen

Die Staubfee, in groß und klein. Handarbeit, nicht in China hergestellt und somit schadstofffrei und vor allem Unikate. Auf den Lesungen habe ich immer beide Staubfeen mitgenommen, sodass die Kinder auch etwas zum Anfassen hatten.

Und so sieht die Staubfee im Buch aus:

Staubfee 2

Hier wecken Ben und Lisa ihrer Mama, weil sie glauben die Staubfee wäre verschwunden!

Fluser

Staubspinnen

Staubspinnen, Fluser, Staubberge … Staub …

Ben und Lisa malen die Staubfee

Ben und Lisa spielen mit der Staubfee

Dies sind nur ein paar der im Buch vorhandenen Illustrationen. Das Cover und die s/w-Zeichnungen stammen auch hier wieder von Anette Kannenberg.

© Nicole Rensmann / Anette Kannenberg

Die Grafiken dürfen nicht für andere Zwecke weiterverwendet werden. Danke.

Ein Kommentar:

  1. Pingback: Nicole Rensmann schreibt … » Blog Archive » Illus, die Siebte, Cover II bis IV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.