Illustrationen zum X.

Zum Abschluss dieser kleinen Reihe wird heute noch mal kräftig gemischt.

Beginnen wir mit Timo Kümmel, der zu meiner Kurzgeschichte »Das Vermächtnis«, erschienen in »Arkham – Ein Reiseführer« (Basilisk-Verlag),  die Illustration angefertigt hat. Ein Porträt von H.P. Lovecraft passt zur Story, wenn auch sein Gesicht etwas wächsern aussieht – aber das muss so sein, denn bei »Das Vermächtnis« handelt es sich um ein Wachsfigurenkabinett.

Illu von Timo Kümmel

Die Anthologie ist übrigens vergriffen und wird bei ebay ab und an für unfassbare Summen ersteigert. Ich finde zumindest 70 – 80 Euro verdammt viel Geld für ein Paperback, auch wenn darin natürlich tolle Geschichten enthalten sind ;-).

Die Illustration zu »Abgelaufen« stammt von Manfred Lafrentz, in der Ausgabe 19 des Magazins Exodus. Und passt hervorragend zur Geschichte. 

Illu von Manfred Lafrentz

Last but not least kommen wir noch einmal zu Anette Kannenberg zurück. Die Entstehung der nachfolgenden Illustrationen habe ich mit Sicherheit schon mal erzählt, darum will ich es nur kurz anreißen: Sie suchte im literaturcafe.de nach Kindergeschichten, die sie illustrieren könnte. Ich meldete mich und so entstand Rasputin und später »Die Staubfee«.

 Rasputin2Rasputin3Rasputin4rasputin2.gif

Die Geschichte dazu mit allen Illustrationen gibt es natürlich auch noch. Wer sie lesen möchte, bitter hier entlang.  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.