Zusehen

Gestern habe ich mir »Mein Märchen« vorgenommen, die ersten Seiten ausgedruckt und intensiv überarbeitet. Dabei fielen die Änderungen minimal aus, wichtig war es mir, Kapitel einzufügen und die Perspektive gerade zu rücken. Jetzt passt es.

Eins mit das Beste ist, wenn man die Möglichkeit hat, seine Testleser beim Lesen zu beobachten. Worte oder Korrekturen sagen weniger aus, als die Mimik des Testlesers während er das neue Werk liest.

Und heute kam ich in den Genuss: Mein Mann hat den Anfang von »Mein Märchen« gelesen. Auf den ersten Seiten hat er Tränen gelacht. So hatte ich mir das erhofft. Dann wurde er ernster. Zwischendurch lachte er immer mal wieder auf.

Irgendwann sah er mich an und ich wusste: JA! JA! Es hat funktioniert!

So weitermachen. Genau so! Und das werde ich jetzt auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.