Lesung im Café

Lesung im Café, das bedeutet: Kaffeegeruch, Kerzen, Gemütlichkeit, Atmosphäre!

Und von alldem war ausreichend da. Ich war gerührt, ich war baff, ich war überrascht. Denn ich hatte nicht damit gerechnet, dass wieder über 50 Leute zu der Lesung am frühen Sonntagmorgen kommen würden.

Ein kurzer Bericht, so wie Fotos von der Lesung sind bereits online gegangen.

Nun folgt das Finale in diesem Jahr auf Schloß Burg. Dafür werde ich einen neuen Text einstudieren, denn diesmal soll natürlich auch Schloß Burg darin vorkommen.

Wer es bisher also nicht geschafft hat oder noch einmal kommen möchte, den erwarten andere Passagen aus »Firnis« als bei den früheren Lesungen.

2 Kommentare:

  1. Dann kann ja nichts mehr schief gehen! 🙂

  2. Ich mach Dir die Souffleuse…. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.