Sonst nix

Und so wie der Monat November ist, läuft es auch auf meinem Schreibtisch … ein bisschen trostlos.

Natürlich gab es noch ein paar Dinge für die Lesung am 23.11. zu regeln, immer wieder recherchiere ich für »Mein Märchen« und habe ein Exposee überarbeitet. Diese Woche habe ich eine tolle Resonanz zu »Firnis« erhalten, ansonsten ist es aber ruhig. Das ist aber auch mal sehr angenehm. Zum Lesen kann ich mich jedoch nicht aufraffen. Dabei liegt hier ein stetig wachsender Stapel, einige Bücher davon habe ich schon ins Regal eingeräumt und so sind es fünf Romane, die ganz oben auf der Leseliste stehen.

Ich bin aber sicher, dass diese Phase schon sehr bald vorbei sein wird.

2 Kommentare:

  1. Sorry, aber das sind in etwa die gleichen Bücher, die ich schon beim letzten Mal aufgeführt habe, daher wollte ich mich nicht noch mal wiederholen.
    Also:
    Tintentod von Cornelia Funke
    Kinder des Judas von Markus Heitz
    Der letzte Vampir von David Wellington
    Ein paar Storys noch aus Ein Herz für Lukretia von Jeff VanderMeer
    Ananasi Boys von Neil Gaiman

    Und den Rest habe ich ja erst mal ins Regal geräumt.

  2. Hmpf. Da klicke ich auf weiterlesen und dann werden die Romane nicht genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.