Viel viel viel

Eigentlich hatte ich mir dieses Wochenende fest vorgenommen an Mein Märchen weiterzuschreiben, doch es kamen einige wichtige Aufträge rein, die Vorrang hatten. Die Selbstständigkeit meines Mannes nimmt Formen an und die Aufgabenteilung muss erst noch ein bisschen organisiert werden. Aber es macht Spaß, es ist gut!

Da ich bei Mein Märchen keinen Abgabetermin habe, ist es als nicht so schlimm, ansonsten hätte ich auch alles andere von mir geschoben und mich gewährt, aber so habe ich zu oben erwähnten auch noch gerne ein Interview mit einem deutschen Autor geführt, das demnächst in phantastisch! erscheinen wird. Da er sehr schnell geantwortet hat, konnte ich diesen Punkt sofort abhaken und die Datei an die Redaktion schicken. Ein neues Interview ist bereits in Arbeit, diesmal mit einer Autorin. Zurzeit gibt es kaum mal eine Atempause … aber durchaus mal etwas zu lachen (siehe nächsten Eintrag).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.