Unser Kater ist ein Hund Teil 2

Über das hundische Betthupferl sind wir noch nicht hinweg, doch unser Katzenhund, der sogenannte Hutz, will mehr. Mein Sohn hat es sich zur Aufgabe gemacht, Shadow die typischen Befehle wie Sitz!, Platz! und Leg ab! beizubringen.

Letzteres klappt noch nicht, der Rest so gut, dass wir uns vor lachen ums uns selbst kringeln. Ich habe auch noch nie Kater oder Katzen gesehen, die so stark mit dem Schwanz wedeln können. (Nein, das ist nicht zweideutig gemeint, meine Herrn.) Normalerweise machen Katzen das aus Nervosität oder Aggressivität. Shadows Schwanz peitscht von links nach rechts, während er – brav sitzend und mit erwartungsvollen Blick in den Augen – darauf wartet, dass wir ihm sein Mäuschen werfen, hinter dem er dann herprescht, um es – hechelnd – zu apportieren. Demnächst beginnen wir mit Klickertraining und an der Leine gehen. Danach bringen wir Shadow bei, Verschüttete zu finden oder Drogen aufzuspüren.

Soll ja schließlich einen Nutzen haben, und eine Aufgabe, unser Hutz. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.