Belmandel

Ich esse kein Nutella (oder sonst eine Nuss-Nougat-Creme), weil ich eine Haselnussallergie habe. Belmandel war lange Zeit somit perfekt für mich. Diese Schokoladencreme wurde aus Mandeln hergestellt und enthielt u.U. nur Spuren von Nüssen. Damit konnte mein Körper umgehen, eine Weile zumindest, dann merkte ich, dass mehr als nur Spuren von Nüssen darin sein mussten und kaufte es nicht mehr. Einige Monate gab es Belmandel nicht bei uns im Angebot, letztens stand es jedoch wieder im Regal und ich musste zugreifen und es mal wieder ausprobieren. Erst später – ich hatte bereits mehrfach davon gekostet – wurde mir bewusst, dass der Aufkleber, der auf die Verfeinerung der Creme durch Nüsse hinwies, mein Warnsignal war.  Nun bekomme ich keine Atemnot – mein Haut reagiert aber leicht allergisch. Gut, bin ich selber Schuld. Aber manchmal überkommt mich diese Schoko-Creme-Lust und dann muss ein frisches Brot her, mit Butter (wenn schon richtig) und Schoko-Creme darauf. Und nur ansehen macht nicht satt. seufz Auf Belmandel werde ich dann aber zukünftig wieder vollkommen verzichten müssen. Schade… es schmeckt doch so gut.

6 Kommentare:

  1. Hallo Susi!

    Ja, das ist in der Tat eine tolle Logik. Das macht es ihnen einfacher, uns aber leider nicht. Besser wäre es vielleicht die Produktionsstätten entsprechend zu reinigen. Aber die Möglichkeit haben Schokoladenhersteller anscheinend nie.

    Schade!

  2. Bin ebenfalls Haselnussallergikerin und habe das alte Belmandel immer super vertragen.
    Habe wegen der neuen Rezeptur sogar Zentis angeschrieben, was das mit den zusätzlichen Haselnüssen soll. Die Begründung war, dass dies zum Schutz derAllegiker geschieht. Sie können die Produktionsstätten nicht Haselnussfrei halten und somit sind immer Spuren von Haselnüssen auffindbar. Um Allergiker davor zu bewahren, mischen sie gleich Haselnüsse unter. Tolle Logik.

  3. Vermutlich wird eine neue Rezeptur aus marktwirtschaftlichen Gründen eingesetzt. In diesem Fall sind es zumindest keine bio- oder ökologischen Faktoren, sonst hätte sich der Preis vermutlich extrem erhöht. Danke für den Tipp, Barbara. Ausprobieren kann man es ja mal.

  4. Ja, ich bin auch sehr enttäuscht… warum meinen die Hersteller immer die Rezepturen ändern zu müssen???
    Falls ihr Erdnüsse vertragen könnt – es gibt im Naturkostladen Samba Erdnuss von Rapunzel, das ist eine Schokocreme mit Erdnüssen, ist aber leider nicht ganz billig.

  5. Blieben nur noch die Eszett-Schnitten, die gibt es auch in dunkler Schokolade, aber das Gleiche ist das leider nicht.

  6. Mir geht es genauso, habe auch eine Haselnussallergie. Bin auch enttäuscht, dass ich jetzt gar keinen Schoko-Aufstrich mehr essen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.