Neuentdeckungen

Es bleibt dabei: Meine SF-Story wird drei Enden haben, das passt genau so. Ja, es ist ungewöhnlich. Ich glaube auch nicht, dass ich so etwas schon mal geschrieben habe und noch nie zuvor habe ich so intensiv an einer Geschichte, die letztendlich 18 Manuskriptseiten umfasst, gearbeitet. Noch nie habe ich eine Kurzgeschichte so oft umgeschrieben und neu durchdacht. Aber genau DAS brauchte sie … und ich.

Ich habe natürlich schon einen Plan, wohin ich die Story als erstes schicken werde und auch einen, wohin sie danach geht, wenn ich eine Absage bekomme und ich weiß auch, welcher „Verlag“ sie dann bekommt, wenn … naja … Geschmäcker sind nun mal verschieden, Veröffentlichungsplätze nicht immer ausreichend vorhanden. Drückt mir doch einfach mal die Daumen. Schaden kann das nie! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.