Humor?!

»Sie sind noch nicht so weit.«, sagte Otto Waalkes zu Hape Kerkeling bei einem von Hapes ersten Auftritten, als das Publikum stumm die Sketche aufnahm.

Das glaube ich bei euch – liebe Leser – nicht. Aber ich habe euch wohl mit meiner Glosse etwas überfordert. Viele wussten, dass die letzten beiden Jahre doch sehr hart waren und haben meine Eint(r)agsglosse nicht von der humorvollen Seite, sondern mit Sorgen betrachtet. DAS IST WAR NICHT NÖTIG. Sie ist schlichtweg mein bissiger, schwarzer manchmal auch zweideutiger Humor, denn den werde ich nie verlieren, auch wenn ich ihn hier im Blog nicht so oft durchsickern lasse. Er ist da. Ehrlich! 🙂

Mir geht es also gut. Meine Brüste hängen nicht am Bauchnabelpiercing fest, Falten würde ich nie mit Votox aufspritzen lassen – mein Mann weiß das. Meine Figur ist immer noch jung, knackig und Teeniemäßig, Netzstrümpfe finde ich aber nicht sexy, sondern billig, also trage ich sie nicht … und der Rest, ja nu – gehört halt zum Älterwerden. Macht aber nichts.

Heute möchte ich nicht mehr 18 sein, 38 ist genau richtig!

Somit danke für eure Gedanken, aber es ist alles in Ordnung!

Lachen hält gesund und Galgenhumor bewahrt vor dem Älterwerden und dem Alltagswahnsinn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.