Liebes Wuffi!

Warum es hier so ruhig ist? Wieso ich mich jetzt erst wieder melde? Ich bin einfach noch nicht dazugekommen, dir zu schreiben. Auch mein Übersetzer hat kaum Zeit und ohne den würdest du meine Worte ja nicht verstehen.

Ich habe meinem Übersetzer schon einmal vorgeschlagen ein Wuffi-Lola / Lola-Wuffi-Fremdwörter-Wau zu verfassen, aber er weigert sich. Die Bezahlung sei nicht gut genug. Der hat Vorstellung. Woher soll ich denn bitteschön Geld kriegen? Ich lächle ja schon jeden Passant an, wackel mit dem Schwanz und unterwerfe mich, aber glaubst du, die zahlen was dafür? Sie streicheln und knuddeln mich, sprechen mit mir und finden mich so süß. Das ist fein, aber bezahlen kann ich meinen Übersetzer davon auch nicht.

Und dann muss ich so viel rausgehen. Drei Mal in den Park. Heute! Kannst du dir das vorstellen? Das erste Mal fand ich das ja noch lustig. Beim zweiten Mal habe ich mich alle zwei Meter geweigert, einen Schritt weiterzugehen, doch Frauchen hat es dann geschafft, mich mit Leckerchen in den Park zu locken. Fein ist das nicht. Und eben war ich schon wieder spazieren. Ich meine, muss das denn sein? Was soll das immer? Diese Lauferei? Im Garten kann ich auch laufen, nein, rennen sogar. Wie eine tollwütige Hündin kurve ich über den vollgepinkelten Rasen. Das ist fein! Sowas von fein sogar. Morgen muss ich mir was einfallen lassen, damit ich nicht so oft raus gehen muss. Vielleicht erledige ich meine hündischen Geschäfte mal wieder im Wohnzimmer? Das habe ich schon lange nicht mehr gemacht und dann kann ich mir den Gang in den Park ersparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.