Das SdT – speziell für B. :-)

Die Bedarfskippe ist ein leicht zu eroberndes, lockeres Mädchen.

Im Gegenzug dazu gibt es natürlich den oder der oder das Bendelsmännes – ein Mann, der unter dem Pantoffel steht. Wo soll er auch sonst stehen – der Mann?

Aber wer ist ein oder eine Bhäba?

4 Kommentare:

  1. Hey, wir haben endlich einen weiteren Teilnehmer im heiteren SdT raten!

    Was den/die/das Bhäba angeht, sind wir allerdings immer noch nicht weiter… Ich glaube, ich versuche auch immer, es schwäbisch auszusprechen. Ich hab nicht mal eine Ahnung, aus welcher Ecke es kommt. Bestimmt wieder aus Hessen, oder?

    Spontan fällt mir nur ein, dass die bayer. „Bappn“ was so viel wie Mund/Maul heißt, entfernt ähnlich klingt. Aber das wäre ja nun auch noch kein Schimpfwort.

  2. Nein, leider keine menschlich Kette und Mr. Ahnungslos ist es auch nicht! ;-))

  3. Bhäba – wäre es Schwäbisch, würde ich da ja irgendwas mit kleben – „bäppa“ vermuten. Eine menschliche Klette?

  4. Guck mal, B. schüttelt vollkommen rat- und ahnungslos (was selbstverständlich sehr selten vorkommt) den Kopf….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.