Was soll ich als nächstes lesen?

Ja, mein Stapel ist leer. Da liegt nichts mehr. Natürlich gibt es noch genügend Bücher im Regal, die ungelesen sind, aber zurzeit habe ich keine Lust auf phantastische Lektüren.

Oder weisst du einen Roman (gern auch mehrere, aber bitte keine Mehrteiler), den ich unbedingt lesen muss?  Vorschläge werden mit Freuden entgegen genommen!

6 Kommentare:

  1. @ Danke für den Gordon-Tipp

    @Johach – Hui, du kannst ja böse werden! ;-))) Ich hab mir jetzt erst mal Owen Meany von Irving gekauft. Dann sehen wir weiter!

  2. Äh, jetzt erzähl mir mal, warum Du dazu zu blöd sein solltest? T. C. Boyle schreibt einfach gute Romane, warum solltest Du dazu zu blöd sein?

    Der liegt vielleicht in der öffentlichen Wahrnehmung etwas über King, aber
    ich kann einen guten Kind ohne weiteres neben einen guten Boyle stellen. Boyle fehlt bloß das fantastische, er neigt eher zum skurillen.

    Und da bist Du bei Irving auch gut bedient. Bären, Ringer und Zwerge …

    Immer diese Vorurteile. Wenn es geschmacklich nicht passt oder das Thema nicht interessiert, ok, aber komm‘ mir nicht mit vorgeschobenem zu niedrigem IQ. Also sowas …

  3. Hi, von Noah Gordon („Der Medicus“) ist aktuell neu der Roman „Der Katalane“ erschienen. Ich habe ihn grad verschlungen (gabs vorab beim Bertelsmann-Club, erscheint im August für den Rest der Republik). Spielt im 19. Jahrhundert und dreht sich um Weinanbau – ich kanns nur empfehlen. War auch mein jährliches Non-Phantastik-Buch. (; Gruß ojm

  4. Meine Güte, Boyle und Lenz? Bist du verrückt. Ich bin zwar nicht blond, aber doch bestimmt zu blöd für diese Lektüren. Trotzdem danke, ich werde mir mal die diversen Rezensionen dazu ansehen.
    Aber mit Irving liebäugle ich eh schon länger.

  5. Siegfried Lenz „Deutschstunde“
    John Irving „Gottes Werk und Teufels Beitrag“
    John Irving „Owen Meany“
    John Irving „Garp und wie er die Welt sah“

    Mehr fällt mir jetzt auf Anhieb nicht ein. Werde wohl beim nächsten Posting eh als SPAM gefiltert …

  6. T. C. Boyle „Wassermusik“
    T. C. Boyle „Ein Freund der Erde“
    T. C. Boyle „Grün ist die Hoffnung“

    Zwei davon gibt es nur bei 2001, aber dafür preiswert. Oder ab in die nächste Bücherei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.