Liebes Wuffi!

Es tut mir ja so leid, dass ich mich ewig nicht mehr bei dir gemeldet habe. Aber du weißt, wenn man älter wird, vergeht die Zeit schneller und sie ist viel ausgefüllter.

Was sagst du? Wenn du älter wirst, wird dir langweiliger?

Ich weiß, entschuldige.

Aber was soll ich sagen. Nachdem das Fernsehen hier war, bin ich mit meiner Familie in den Urlaub gefahren. Wau! War das aufregend. Überall diese fremden Gerüche und die lange Autofahrt. Aber schön, dass ich mitfahren durfte. Ich habe so viele Hunde getroffen und stell dir vor, als wir angekommen sind, bin ich den See gefallen. Ich wollte gar nicht, aber der Weg war so rutschig, dass ich mich nicht mehr halten konnte und platsch, lag ich drin.

Brr. Das Wasser war kalt.

Lola am Steg

Aber die Luft war warm. Laufen konnte ich da, bis zum Umfallen und das habe ich dann manchmal auch gemacht. Und stell dir vor: Das Meer. Ich habe es gesehen, ich bin darin gewatet, gesprungen und sogar darin geschwommen – im Meer. In dieser riesigen Pfütze. Da muss es viel geregnet haben. Denn Frauchen sagt mir ja immer, weil ich Pfützen mag, aber keine Regen, dass es ohne Regen auch keine Pfützen gibt. Nur gut, dass es nicht regnete, als wir im Urlaub waren. Schon praktisch, wenn es 51 Wochen nur für mich regnet, damit ich dann im Meer schwimmen kann und eine Woche, die ich dort war, die Sonne scheint. Das war so fein! So fein!

Schade, dass wir nur eine Woche dort bleiben konnte. Die Rückfahrt war dann auch viel enger als die Hinfahrt, dabei hatten Herrchen und Frauchen besser gepackt. Aber ich bin gewachsen. In nur einer Woche, stell dir das mal vor.

Ach, wenn ich doch wieder dorthin konnte.

Lola im Haus

Aber hier ist es auch schön. Herrchen und Frauchen haben den Garten für mich eingezäumt. Jetzt darf ich immer alleine raus. Das ist auch fein! Nur regnet es ständig. Pfui! Pfui! Pfui!

Liebe Wuffi, Frauchen sagt, ich muss bald zum Arzt. Ich weiß nicht, wieso, aber sie sagt, das wird eine Woche sicherlich weh tun. Nur was meint sie wohl damit? Ich hab ein bisschen Angst. Aber Frauchen sagt auch, sie bleibt dann bei mir. Dann ist es gut.

Bis bald, liebes Wuffi!

Deine Lola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.