Liebes Wuffi!

Zum Tierarzt gehe ich jetzt gern. Und in letzter Zeit muss ich oft. Schmerzen habe ich keine mehr, obwohl ich Sonntag gar nicht laufen konnte. Mein Bein wollte nicht mehr, es tat sooo weh. Aber jetzt ist alles wieder gut. Und beim Tierarzt kriege ich viele Leckerchen. Gestern auch. Dazu hat mir der Arzt 10 Stück mitgegeben, in einem kleinen Tütchen, davon muss ich jeden Tag 1 ½ nehmen. Das mach ich gern, denn sie schmecken so gut. Das fanden auch die Katzen. Die Katzen haben das Tütchen mit meinen Leckerchen gestohlen. Das durften die nicht! Ich habe das nicht erlaubt. Cainéal, der freche Rote, hat auf der Treppe Schmiere gelegen. Wirklich. Wir kamen gar nicht hoch und das sollten wir ja auch nicht. Frauchen und Herrchen schafften es aber trotzdem. Sugar, Spike und Shadow haben fünf von meinen Leckerlis verspeist. Das ist pfui! Das ist böse!

Frauchen hat dann beim Tierarzt angerufen. Na, der hat ja bestimmt noch genug, dachte ich. Aber der Tierarzt hat »Scheiße« gesagt.

Wegen der Katzen. Für die waren meine Leckerlis wohl schädlich. Waren ja auch meine. Ich hab die Nacht fast kein Auge zu gemacht, weil ich immer gehorcht habe, ob irgendetwas passiert.

Und wirklich. Sie haben gebrochen. Aber ich weiß nicht wer, das habe ich nicht mitbekommen, weil es oben war.

So ein Theater. Dabei hätten sie doch auch was anderes von mir haben können. Andere Leckerlis, die wirklich gut für sie sind.  

Katzen sind Hunde mit Hochschulabschluss? Das ich nicht lache. DANN hätten sie wissen müssen, dass meine Leckerlis für sie ungesund sind, oder nicht? Wuff!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.