Ball flach halten: Klage gegen Random House

Das, was buchmarkt.de heute berichtet, hat mich den Kopf schütteln und gleichzeitig lachen lassen. Ein Autor, der sein Buch bei POD herausgebracht hat, klagt gegen Random House. DAS alleine wäre ja nicht verwirrend. Der Grund und die Vorangehensweise der Staatsanwaltschaft sind wirklich bizarr. Und das alles wegen Elfen. Liebe Kollegen schreibt eben mal über was anderes. Dann passiert das auch nicht mehr.

Vorteil: Ein bisschen PR haben jetzt beide Seiten.

Hier gehts zum Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.