Gesehen: »Zurück in die Zukunft«

Zurück in die ZukunftKult haben Bücher und Filme, die Generationen übergreifend begeistern. Und wir starteten heute den Test, ob »Zurück in die Zukunft« nicht nur für uns – Dirk und mich – sondern auch für unsere Kinder kultig ist.

Tja, was sollen ich sagen: Es gab leuchtende Augen, Überraschungsaufschreie, Grinsen, Lachen, Begeisterung und am Ende die Frage: »Wann gucken wir den zweiten Teil?«

Also, wenn das kein Kult ist, dann weiß ich es nicht.

Mich begeistert »Zurück in die Zukunft« immer wieder, obwohl ich den Film damals im Kino und danach unzählige Mal auf Video oder im Fernsehen gesehen habe. Dieser coole Marty McFly (Michael J. Fox), der nichts weiter möchte als mit seinem Mädchen zusammen zu sein, dem seine Eltern auf die Nerven fallen und der bei seiner eher faulen und langweiligen Familie heraussticht – herrlich! Man denke nur an seine Art zu schlafen? Wie geht das ohne morgens nicht einen Knoten in den Gliedern zu haben? Absolut kultig auch sein Auftritt auf der Bühne in der Vergangenheit, wenn er seine Gitarrensolo darbietet und die Aufnahmefähigkeit der Tanzgäste aus den fünfziger Jahren überstrapaziert. Abgesehen davon, dass ich Michael J. Fox damals wirklich smart fand. Ich erinnere mich noch daran, wie enttäuscht ich war, als ich erfuhr, dass er recht klein gewachsen ist.

Und da wäre natürlich noch Doc Brown alias Christopher Lloyd – gibt es jemand mit mehr Mimik und größeren Augen?

Nicht zu vergessen: die Musik. Natürlich die Musik der achtziger Jahre – meiner Zeit.

Ich mag ihn einfach – diesen Film und habe mir den ersten Teil bestimmt nicht zum letzten Mal angesehen. Morgen folgt dann aber – das mussten wir versprechen – erst mal der zweite Teil.

Alle drei Teile gibt es als Trilogie-Boxset auf DVD mit über 5 Stunden Bonus-Material.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.