Vergriffene Bücher gesucht

Das Literaturcafé berichtet: Vito von Eichborn, in dessen Verlag schon Walter Moers groß wurde, sucht vergriffene Bücher, die sich zu einer Neuauflage lohnen. Mehr als 1000 Stück pro Buch will er nicht drucken. Aber damit beweist er seine Liebe zum Besonderen und zum Buch im Allgemeinen! Ich finde das eine tolle Idee und überlege krampfhaft.

Hier geht es zum kompletten Aritkel. Dort können auch Vorschläge eingetragen werden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.