Worauf ich mich heute freue / Worauf ich mich heute nicht freue

Als ich heute morgen die Türe zum Garten öffnete, musste ich feststellen, dass in dieser Nacht gewaltige Laubstürme gewütet haben mussten. Vielleicht sind auch ein paar garstige Zwerge gekommen und haben in aller Seelenruhe Blatt für Blatt von den Bäumen gerissen und in den Garten geworfen. Nun muss ich Laub fegen, recken oder was auch immer. Auf jeden Fall muss es weg, in blaue Tüten gestopft und erst mal an die Seite gestellt werden. Dort, wo schon zehn Säcke mit Laub stehen. Rund 30 Müllsäcke voller Laub produziert unser Hain pro Herbst. Dies zusammenzufegen hält fit.

Aber darauf freue ich mich nicht.

Ich freue mich aber über die Kurzgeschichte, die ich aktuell schreibe. Worum es geht? Um den Weihnachtsmann, der vom  Himmel fällt. Auch das soll mal vorkommen.

Außerdem freue ich mich über die schöne Mappe, die ich gestern bekommen habe.  Darin sind alle Geschichten gesammelt, die von den Kinder der 4. Klasse zu „The Mysteris of Harris Burdick“ geschrieben wurden.

Riesig freue ich mich auf den Bücherbasar, der ab heute wieder im Allee-Center stattfindet. Bücher satt, alte, neue, tolle, langweilige. Alles! Der Basar geht über vier Tage. Es ist klar, dass ich jeden Tag aufs Neue an den Büchertischen vorbei streifen werde, auf der Suche nach Raritäten und Schnäppchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.