Liebes Wuffi, spielst du mit mir?

Komm!Mir war heute sooooo langweilig. Fraucheeeeeeeeen, spielst du mit mir? Ich hab auch mein rechtes Ohr auf links, dann höre ich besonders gut.

Aber Frauchen konnte nicht. Und als wir dann spazieren gegangen sind, hatte ich keine Lust.

So. Also habe ich meine Geschäfte erledigt, solche, die Hunde eben draußen so erledigen: Laubschnapperei, Tempoesserei, Schnüffelei und … aber das erzähl ich nicht.

Und dann wollte ich nach Hause. Aber Frauchen wollte nicht. Also habe ich mich hingesetzt und bin kein Stück weitergegangen.

Zicken unter sich! Wau!

Lola sitzt!

2 Kommentare:

  1. Ah, du Süße, da muss ICH doch hier auch noch grüßen.
    Meine Futterfee, die Ulrike, sagt auch immer, dass ich eine Zicke sei, weil ich so stur bin und ganz genau weiß, was ich will.
    Da können wir zwei uns ja die Pfote reichen. *wedelwedel*
    Wuff – Emma

  2. Hallo Emma!

    DU hast aber einen tollen Garten. Und diese Pieks-Kastanien kenne ich auch, die hat Frauchen hier angeschleppt und mich nicht mal gewarnt, als ich sie vom Tisch aus der Schale geklaut habe. Was sagst du dazu?
    Pfui! Pfui!

    Deine Lola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.