Piper 2009 mit vielen Details

Für März wird die Taschenbuchausgabe von Walter Moers »Der Schrecksenmeister« angekündigt. Die Startauflage beträgt 200.000 Stück und Buchhändler können sich freuen (ich würde es zumindest), es gibt dazu Merchandising, wie Lesezeichen (möchte ich haben. Bitte, bitte!), beidseitig bedruckte Papiertüten (möchte ich auch haben. BITTE!) und ein Plakat. Außerdem gibt es, laut Katalog, unter www.der-schrecksenmeister.de E-Cards und Wallpaper zum Runterladen (Muss ich noch! Hab ich aber nicht finden können. ;-().

Das Piper Fantasyprogramm kündigt für Mitte Januar 2009 eine Fantasy-Plattform für Leser und Autoren. Eine Art Piper-Fantasy-Wikipedia mit Lexikon, einer User-Zone, die regelmäßig Aktionen bietet. Außerdem Lesungen, Chats und Specials – online. Beworben wird www.piper-fantasy.de in allen einschlägigen Foren und Magazinen, so wird auch in phantastisch! eine ganzseitige Anzeige erscheinen … das Magazin ist im aktuellen Piper Katalog abgebildet – zusammen mit »Mephisto«, »Abenteuer & Phantastik«. Das nenn ich Werbung.

Aber es gibt 2009 auch neue Bücher bei Piper, u.a.:

»Sternenwächter« von Daniela Knor erscheint im März. Ebenso die »Die Zauberer« von Michael Peinkofer.

Markus Heitz kommt im April mit »Die Legenden der Albae – Gerechter Zorn«.

Wladimier Wassiljew ist der Co-Autor von Sergio Lukianenkos »Wächter des Tages«. Mit »Bewahrer des Chaos« tritt er nun seinen Alleingang an, bleibt aber in der Wächter-Welt. Das Buch erscheint im April 2009.

Für Bella und Eward-Fans ist das Sachbuch mit Fakten, Infos und Hintergründen zu den Biss-Romanen von Stephanie Meyer »Alles über Bella und Edward«, das im Januar erscheint und von Lois H. Gresh stammt.

 »Gegen das Sommerlicht« von Melissa Marr – ihr Debüt – erscheint im April und soll für Fans von Stephanie Meyer sein.

Michael Endes »Die unendliche Geschichte« erscheint im April wieder als Taschenbuch. Die Geschichte wir dann 50 30 Jahre alt.  Wahrlich fast unendlich.

 

 

 

 

 

5 Kommentare:

  1. Pingback: Seit heute online – Nicole Rensmann

  2. Pingback: Nicole Rensmanns kleine Welt » Seit heute online

  3. Pingback: Nicole Rensmanns kleine Welt » Blog Archive » Seit heute online

  4. Nun, lieber „Unendlich“: Entweder hat mein Gehirn aus einer 3 eine 5 gemacht, was ab einem bestimmten Überarbeitungspegel oder ab einer bestimmten Uhrzeit passieren kann oder der Piper-Verlag hat einen Druckfehler in seinem Katalog – was auch mal passieren kann. Das ist leider nicht mehr nachvollziehbar, da ich die Kataloge bereits dem Altpapier zugeführt habe. Eins ist aber klar, rechnen kannst du, denn die erste Auflage von „Die unendliche Geschichte“ ist in der Tat 1979 bei Thienemann erschienen – so steht es zumindest in meiner Ausgabe.

    Was du aber nicht richtig kannst, ist – Verzeihung – Satzanfänge schreiben, die schreibt man nämlich groß. ;-p Das hätte ich dir gern persönlich per E-Mail mitgeteilt, aber da ich deinen Namen nicht kenne, ging das leider nicht.
    Übrigens, auf Fehler kann man jemanden auch per PN oder per E-Mail hinweisen. Oder so: „Ich glaube du hast dich da vertippt .“… „Ich glaube du hast dich geirrt.“ …Vor allem aber unter richtigem Namen.

    DAS kommt immer besser rüber.
    Ich bedanke mich nämlich sehr gerne persönlich bei den Fehlerfindern. Denn Fehler sind bekanntlich menschlich und ich mache eine Menge davon! 😉

    In diesem Sinne: Vielen Dank.

    Beste Grüße, Nicole

  5. ja dann will ich auch hier mal schreiben. Die unendliche Geschichte ist 1979 erschienen und feiert 2009 schon ihr 50 jähriges Jubiläum? Passt ja nu irgendwie nicht ganz??? oder kann ich nich richtig rechnen? ;P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.