Vergesslichkeit

Das angekündigte Schlusswort habe ich nicht vergessen. Das steht nur in einem anderen Dokument.

Aber ich bin vergesslich, das stimmt. Ich muss mir Zettel schreiben, auch um all das Gekröse aus dem Kopf zu haben und um Platz für Neues zu schaffen. Ich kann mir nicht mal die Namen von Schauspielern merken und meist weiß ich nach kurzer Zeit nicht einmal den Titel des Films. Das nervt mich. Vielmehr ärgert es mich aber, dass ich mir Wissen aneigne und es schon nach kurzer Zeit wieder vergesse, sofern ich es nicht immer und immer und immer wieder anwende. Das war schon in der Schule so. Gelernt für die Arbeit, zwei Wochen später blieb nur ein Bruchteil vom Gelernten übrig. Wenn ich heute für Romane recherchiere, freue ich mich, denn es sind stets Themen, die mich interessieren oder mich neugierig machen, doch kaum ist der Roman beendet, das Thema erst einmal abgeschlossen, verschwindet mein so erfreut angeeignetes Wissen. Einfach so. Da ist kein Nebel hinter dem es sich versteckt, es rutscht einfach aus der Datei „gespeichertes Wissen“ raus und wird dann von irgendwelchen kleinen Knubbelmännchen aufgefressen – den Schlafmützen oder Nervensäcken, keine Ahnung. Hab ich vergessen.

Meine Wissens-Datei muss auf einer sehr kleinen Festplatte liegen. Oder nur für ausgesprochen wichtiges Wissen zur Verfügung stehen. Aber kann man nicht eine zweite haben? Eine in der ich mein Wissen reinschieben und in die ich hineinsehen kann, sobald ich mein Wissen wieder benötige? Die nur ab und an geöffnet wird?

Ohja, natürlich, so eine gibt es, aber sie ist noch kleiner, als meine Wissens-Datei, und es sind meist defekte Dokumente, nur Bruchstücke, die dort zu finden sind.

Wenn ich neues Wissen in die W-Datei speichere und die Reste aus der Reste-Datei herauskrame und in die W-Datei werfe. Dann passt manches wieder zusammen. Aber der Großteil fehlt.

Wissens-Crash nennt man das wohl.

Gibt es bei ebay oder Aldi eigentlich auch mal neue Speicherklötze für alteingesessene Gehirne und „Schnell-Vergesser“ zu kaufen? Nicht? Dann sollt das aber mal schnell ins Sortiment. Ich wäre ein dankbarer Abnehmer.

 

*Vor mich hinflüstere: „Wie waren noch mal meine Einloggdaten bei ebay? Und wo ist eigentlich mein Portemonnaie?*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.