Elan 2009

Wenn mein Elan so weitergeht, wie er 2008 endete und dieser Tag verlief, dürfte ich zwar am 31.12.2009 groggy, aber glücklich sein – sofern sich mein Einsatz lohnt. Das ist natürlich immer Voraussetzung, egal wie eine Honorierung aussieht, aber irgendeine Klitzekleinigkeit braucht der Mensch als Bestätigung dafür, dass das was er mit großer oder kleiner Begeisterung tagein, tagaus vollbringt, richtig und gut ist.

Und wenn ich vom Orakelinhalt meiner am Silvesterabend verzehrten Glückskekse gehe, sollte das funktionieren. Die lauteten nämlich:

„Ein Einsatz, der alle ihre Kraft forderte, zahlt sich nun aus.“

Und

„Ihre Vorhaben gelingen, weil sie sich einsetzen.“

Dass ausgerechnet ich zwei ähnlich geartete Sätze kriege, sehe ich einfach mal als gutes Omen. Positives Denken fördert Elan, Geist und Kampfwut.

Und heute bin ich zufrieden. Sehr sogar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.