Frauchen ist doof!

Wau, ist Frauchen heute doof.  Sie meckert, wenn ich in den Garten will und wenn ich wieder rein möchte. Und das alle 68 Mal. Heute. Dann schimpft sie, weil ich nicht Fuß gehe. Sie zieht und zerrt an meiner Leine herum. Dabei will ich nur eins: in den Schnee! Sie ruft meinen Namen. Wie war der noch gleich? Achja ….L….alalalalala …. Schnee! Sie ruft Hier! Ich gucke, renne ihr entgegen und an ihr vorbei in den Schnee! Ich wälze mich in Schnee (könnte mich ja auch in Kacke wälzen, aber das mache ich nicht. Pfui!). Ich wühle mich durch den Schnee. Ich liebe Schnee. Schnee ist toll, Schnee ist so fein! So supertollgenialfein! Seufz. Wau! Wuff! Schnee ist so schön, dass ich vergesse wer oder was ich bin. Schnee!

Frauchen hat Herrchen heute erzählt (als wenn ich das nicht mitbekommen würde), ich würde mich wie ein 12 Wochen alter Welpe benehmen, nur mit einem Gewicht von 40 kg und einer dazu passenden Größe. Sie sei total genervt. Kein Befehl würde ich kennen und überhaupt nicht mehr hören. Das stimmt überhaupt nicht! Ich höre alles und kenne sie auch, aber ich reagiere nicht. Denn da ist doch der Schnee!

Aber ich muss jetzt Schluss machen, Wuffi. Ich muss unbedingt noch mal in den Schnee. Es ist zwar dunkel, aber das ist ja egal, ich kann gut sehen (muss ja nichts hören, ist ja keiner da, im Garten) und außerdem ist da der Schnee … der Schnee … Schnee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.