Zeitverschiebung?

Das heute erst der 12.01. sein soll, erscheint mir irgendwie seltsam. Gefühlsmäßig würde ich  behaupten, müsste es bereits März sein. Das Wetter sagt etwas anderes, der Kalender ebenfalls. Trotzdem kriecht die Zeit so dahin, was nicht mit Langeweile zusammenhängt, sondern mit extremst ausgefüllten Tagen – Arbeit genug, die für ein paar Wochen locker gereicht hätte.  Das ist auch der Grund, warum ich das Gefühl habe, es müsste schon wieder fast ein Jahr rum sein (Sandra! Frohes, neues Jahr 😉 ). Seltsam ist das. Normalerweise soll die Zeit mit dem Alter doch viel schneller vorüber gehen, besonders dann, wenn die Tage für all den Kram zu kurz sind. Tja. Ich stecke anscheinend in einer Zeitschleife oder so was. Das hat auch Vorteile. Denn so kann ich immer ständig sagen … SANDRA …Okay. Ich sollte das mal auflösen, damit ihr nicht denkt, jetzt dreht die Gute völlig durch. Es war so vor einer Woche, als ich dachte: Verdammt, du hast mit Sandra in diesem Jahr noch gar nicht telefoniert und ihr kein gutes, neues Jahr gewünscht. Das geht natürlich nicht: Meiner ältesten Freundin (also nicht vom Alter her, eher vom Aussehen duck – nein, ich kenne sie schon fast 21 Jahre lang, das ist eine echt lange Zeit. Und schon komme ich ins Schwafeln…) kein frohes, neues Jahr wünschen.

Ich greife also zum Telefon und rufe sie an, wünsche ihr ein frohes, neues Jahr.  Und ergänze: „Wir hatten uns noch nicht. Das geht doch wohl gar nicht!“

Sie bricht in Gelächter aus. Ich bin leicht irritiert. Hatten wir doch? Grübel, grübel, überleg. Sie sagt ja, ich bin mir nicht sicher. Mir kam das „Neue-Jahr-Telefonat“ so weit entfernt vor. DAS konnte doch unmöglich nur ein paar Tage her sein. 

Vielleicht stecke ich  auch nicht in einer Zeitschleife, sondern leide an einem „Vergesslichkeits-und / oder Verdrängungs-Syndrom“?

Wie dem aus ein: Wir hatten unseren Spaß, ne? Und somit wünsche ich dir ruhig noch ein paar mal ein Gutes Neues … ;-)))

5 Kommentare:

  1. Ich glaube, ich habe etwas sehr Wichtiges vergessen!

    Happy New Year!!!! 😉

  2. Ach, Shit! Das habe ich ja total vergessen:

    EIN GUTES NEUES JAHR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Ich glaube auch, dass wir das noch Monate durchgezogen hätten. Und wir hätten auch viel Spaß gehabt – so gemeinsam in der Gummizelle, oder? 😉

  4. Und das mit dem Aussehen – ich gehe da mal ganz großzügig drüber hinweg, weil wir uns ja schon so lange kennen, altes Haus! 😉

  5. Ja, es war schon schön… Ich hatte Euch angerufen am 02.01.2009, hatte zuerst mit deinem C h e f gesprochen und danach mit Dir und was machst Du? Vergißt mein Telefonat und rufst mich dann einige Tage später an. Und da Du zu 50% immer Recht hast (kreisch) kam ich arg ins Schleudern und dachte, huch, du hast noch gar nicht mit Nicole telefoniert, aber (ja, ein aber) ich konnte mich dann doch noch erinnern. Und Du, ja DU hast MICH und das Telefonat vergessen (rotzundwasserheul)….und deswegen: Frohes Neues Jahr, liebe Nicole 😉
    Und hättest Du es jetzt nicht aufgedeckt, wir hätten das sicherlich noch einige Wochen durchgezogen, bis uns die Leute mit der Hab-mich-lieb-Jacke abgeholt hätten, ja, das hätten wir so gemacht…
    Also, ich wiederhole mich gern, alles Gute zum Neuen Jahr! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.