Was ich lese, wenn ich…

… mit dem, was ich jetzt heute unbedingt erledigen muss, fertig bin:

Brigitte Melzers neuen Roman, den gibt es aber noch nicht im Handel. Das dauert noch ein bisschen.

Und danach folgt wieder ein Buch, in dem etwas verloren ging, diesmal sind es keine Dinge, sondern „Sylvie und die verlorenen Stimmen“, erschienen im Knaur Verlag. Schönes Cover, eine Story um und mit Musik – laut Klappentext. Der Rest wird sich zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.