LOST – 4. Staffel

Durch Zufall – oder war es Glück, Schicksal? – konnten wir die 4. Staffel von LOST nun komplett sehen – und zwar im Marathon. Anders ging es nicht.

LOST ist ein Wirrwarr aus Rückblicken, Vorblicken, gegenwärtlichen Situationen, gedanklichen Verdrehungen und phantastischen Grätschen. Es ist das totale Szenenchaos.

Und das macht LOST zu einer, wenn nicht sogar, der besten phantastischen TV-Serie.

Ich werde nicht auf den Inhalt eingehen, das wäre gemein, aber ich kann sagen, dass es unendlich viele Überraschungen geben wird, Tränen, Tote und Verzweiflung, Hoffnung, Angst, Zurückgebliebene… ach… und sagte ich schon Tote?

Wer meint neben LOST bügeln, essen oder lesen zu müssen, der irrt gewaltig, denn dann verpasst er  wichtige Details. Bei LOST musst du hingucken, die ganze Zeit lang, sonst verstehst du die nächste Szene nicht.

LOST ist genial! Und ich freue mich jetzt schon auf die 5. Staffel. Sehr.

 

2 Kommentare:

  1. Na, sag ich doch 🙂

    Drei Abende hat die DVD zu Weihnachten gehalten, aber nur weil ich meinen Sohn um Mitternacht ins Bett befördert habe, sonst hätten er (und ich) alle Folgen am Stück geguckt.

    Ich gebe dir recht, absolut genial.
    Im TV hätte ich das Warten gar nicht ausgehalten.

    Ich werde mir für die 5. Staffel auf jeden Fall wieder die DVD in deutsch vorab besorgen.
    Mal sehen wann die Franzosen so weit sind 😉

    Viele Grüße
    Monika

  2. Zwei Folgen der 5. Staffel hab ich schon… Heute Abend sind sie dran und dann heißt es: Abwarten! 🙂

    Ich bin gespannt, ob am Ende alles aufgelöst wird. Es sind ja doch noch einige Fragen offen.

    Liebe Grüße, Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.