Der Krammetsvogel: JETZT zum Anhören

Seit heute ist „Der Krammetsvogel“ bei Jokers.de online und kann dort kostenlos als mp3 heruntergeladen werden. Gelesen wird die historische Geschichte mit wenigen phantastischen Elementen von Schauspieler Matthias Ubert.

Ich habe es mir selbst noch nicht angehört, ich traue mich nicht.

Hier geht es direkt zum Download (64,7 MB)

Und hier noch auf die Startseite inkl. Autoreninfo mit historischem Foto.

Offizielles dazu:

Nach einer wahren Begebenheit aus dem Jahre 1554: Josef Waizel rannte um sein Leben. Doch würden die Krammetsvögel seine Verfolger aufhalten können?

„Der Krammetsvogel“ erscheint im Rahmen von Jokers Historica – dem Downloadportal von Jokers – und in Kooperation mit der deutschen Autorenvereinigung QUO VADIS. Ausgesucht werden die Geschichten von Olaf Kappelt.

6 Kommentare:

  1. Pingback: Nicole Rensmanns kleine Welt » 2. Story bei Jokers Historica

  2. Da ihr euch hier gerade so schön unterhaltet: Mir kam erst selten bei einem Audio der Begriff „Kongenialität“ in den Sinn… das letzte Mal bei der Audioversion von Dan Simmons‘ „The Terror“, der KONGENIAL von Simon Vance gelesen worden ist.
    Doch bei diesem Audio hatte ich es wieder im Kopf: Die „Kongenialität“. Auch von mir nochmals herzlichen Glückwunsch!

  3. Hallo Matthias,

    irgendwie ist das ein sehr schönes, rundes Gefühl, wenn zumindest schon mal die Beteiligten zufrieden sind – denn wir Künstler sind ja prinzipiell sehr schwer zufrieden zu stellen! 🙂

    Ein bisschen stolz bin ich aber darauf, dass Sie um meine Geschichte gekämpft haben. Das gabs auch noch nicht. Danke.
    Ein neues, ähnliches Projekt? Ich bin gerne, sofort dabei!

    Vielleicht bis bald,

    Nicole

  4. Ich muß mich bedanken! Es freut mich, daß das Audio-Book „Der Krammetsvogel“ gefällt. Es ist eine schöne, spannende und traurige Geschichte, und ich habe einige Hebel und Türen in Bewegung gebracht um sie lesen zu dürfen. Vielleicht empfehlen Sie mich ja weiter, oder noch besser: wir starten irgendwann ein ähnliches Projekt.
    Nochmals vielen Dank für die Geschichte!

  5. Ich bin zu Tränen gerührt.
    Nicht wegen deinem Eintrag (danke dafür) – sondern weil „Der Krammetsvogel“ so super genial umgesetzt wurde. Die Datei läuft eine halbe Stunde und somit ist das fast schon ein kleines Hörbuch.
    Ich bekam eine Gänsehaut und musste am Ende wirklich ein paar Tränen verdrücken.
    Das „Tschack-tschack-tschack“ der Krammetsvögel, das in der geschriebenen Geschichte genauso steht wie hier, hat Matthias Ubert wunderbar und realitätsnah nachgemacht. Die Stimmen der Vagabunden, das Knacken des Unterholzes. … einfach super.
    Wahnsinn! Ich bin mächtig stolz, froh es nun doch selbst angehört zu haben und bedanke mich mehr als herzlich bei MATTHIAS UBERT!

    DANKESCHÖN!

  6. Kein Grund zur Angst — dieses Audio ist wirklich gelungen. Glückwunsch! Ich bilde mir ein, genügend Audio-Books gehört zu haben um die Qualität dieser Umsetzung beurteilen zu können. Das ist definitiv überdurchschnittlich.
    Die Qualität der Story an sich trägt ein Übriges zum Genuss dieses Hörerlebnisses bei.
    Gesamturteil: Daumen hoch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.