What are you doing?

Ihr habt es eh schon gesehen, rechts gibt es nun meine Tweets, die ich bei Twitter schreibe. Wer will kann rauf scrollen und entsprechend viele 140 Zeichen-Sätze lesen, wobei natürlich nicht alle nachvollziehbar sind, da sie sich auf Tweets anderer Schreiber beziehen.

Ein Kommentar:

  1. Angesichts des Hinweises auf die Sidebar fiel mir auf, dass ich eben diese seit längerem nicht gesehen hatte. Der Grund: wenn man aus dem Feedreader hierher kommt, landet man naturgemäß immer nur beim aktuellen Text, dessen Ansicht die Sidebar nicht beinhaltet.

    Wenn das gewünscht ist, betrachten Sie meinen Kommentar bitte als hinfällig, andernfalls als freundlich gemeinten Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.